Mithilfe dieser Förderung sollen Mitarbeiter/innen von kleinen und mittelständischen Unternehmen in ihrer beruflichen Qualifikationen gestärkt werden. Die Schulungen der combus werden entsprechend gefördert. Selbst bei Firmenschulungen kann eine Förderung möglich sein, wenn sich mehrer Unternehmen zusammen tun.

 
Bezuschusst werden alle Modulschulungen im Rahmen des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes (BKrFQG) sowie auch einige Unternehmerschulungen. Personen, die das 50. Lebensjahr vollendet haben, erhalten einen Zuschuss von 50% auf die Teilnahmegebühr.

Bei allen anderen förderfähigen Teilnehmer/innen reduziert sich die Schulungsgebühr um 30%.
70% Förderung erhalten Teilnehmer und Teilnehmerinnen ohne Berufsausbildung. Diese Förderung ist altersunabhängig.

Die aktuelle Förderperiode beginnt im September 2019 und endet im August 2020.